Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Licht für die dunkle Höhle

STEIN AM RHEIN. Am Sonntag, 26. Juni, zeigt die Steiner Chretzeturm-Stipendiatin Sana Tamzini die Lichtinstallation «FünfMinuten-Höhle».

STEIN AM RHEIN. Am Sonntag, 26. Juni, zeigt die Steiner Chretzeturm-Stipendiatin Sana Tamzini die Lichtinstallation «FünfMinuten-Höhle». Die tunesische Künstlerin hat ihren Aufenthalt in der Künstlerresidenz Chretzeturm dazu genutzt, in engem Kontakt mit der Steiner Bevölkerung eine Lichtinstallation zu entwickeln. In Gesprächen ergründete Sana Tamzini die Seele des Städtlis. Die legendäre «Fünf-Minuten-Höhle», die im 19. Jahrhundert zunächst für das Lagern von Brauerei-Eis entstand, ist vielen Steinern als Ort einer jugendlichen Mutprobe in Erinnerung. Die Lichtinstallation kann von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Vom Parkplatz Untertor oder Strandbad sind es 15 Minuten zu Fuss. Der Weg wird ausgeschildert. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.