Lernmedium statt Lehrmittel

In Vorbereitung ist nicht nur der Lehrplan 21, sondern auch ein digitales Lernmedium. Unter dem Titel «Thurgau du Heimat» wurde es am Mittwoch in Berg in einem Workshop vorgestellt.

Drucken
Teilen

In Vorbereitung ist nicht nur der Lehrplan 21, sondern auch ein digitales Lernmedium. Unter dem Titel «Thurgau du Heimat» wurde es am Mittwoch in Berg in einem Workshop vorgestellt. Yvonne Kesseli vom Amt für Volksschule und Daniel Emmenegger von der eduteam GmbH gaben interessierten Lehrerinnen und Lehrern einen Einblick. Die Konzeptphase ist im März abgeschlossen, präsentiert wurden Vorschläge.

Der Kanton Thurgau ist schweizweit ein Vorreiter in Sachen i-scouts, die die Schulen bei der Umsetzung unterstützen können. Emmenegger ist überzeugt davon, dass die Voraussetzungen für eine zeitgleiche Einführung mit dem Lehrplan 21 gegeben sind.

PH ist mit im Boot

Der Thurgau sei einer der wenigen Kantone, die bisher noch über kein eigenes Lehrmittel in Heimatkunde verfügt hätten. Nun biete es sich an, endlich eines einzuführen, und zwar weitgehend digital. Damit kann inhaltliches mit medienpädagogischem Lernen verknüpft werden, wie es im Modul Medien und Informatik des Lehrplans 21 vorgesehen ist. Die Pädagogische Hochschule (PH) Thurgau sowie erfahrene Thurgauer Lehrerinnen und Lehrer sind in die Entwicklung des Lernmediums involviert.

Digitales Buch

Denkbar wären zudem eine Verknüpfung mit Museen oder weiteren Institutionen, in Kontakt ist man auch mit der Mediathek der PH. Angedacht ist auch, dass in Zusammenarbeit mit der Hochschule das Lernmedium regelmässig aktualisiert werden könnte.

Emmenegger stellte unter anderem die Möglichkeit eines digitalen Buchs vor, in das der Schüler Texte, Tondateien und Bilder integrieren kann. Damit können medienpädagogische Themen wie Copyright direkt im Unterricht angesprochen werden. «Ein Buch wäre zwar möglicherweise günstiger», meinte Emmenegger, aber dann müsste man auf Filme, Ton und somit auf Interaktivität und viele moderne Lernformen verzichtet werden. (che)