Leiter gesucht

Während die Mitglieder der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) bekannt sind, ist noch nicht entschieden, wer die Berufsbeistandschaft leitet. Die Stellenausschreibung ist erfolgt, gemäss dem Sirnacher Gemeindeammann Kurt Baumann sind bereits erste Bewerbungen eingegangen.

Merken
Drucken
Teilen

Während die Mitglieder der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) bekannt sind, ist noch nicht entschieden, wer die Berufsbeistandschaft leitet. Die Stellenausschreibung ist erfolgt, gemäss dem Sirnacher Gemeindeammann Kurt Baumann sind bereits erste Bewerbungen eingegangen. Gesucht wird ein Jurist. Einerseits soll er mit der Kesb, welche der Berufsbeistandschaft Aufträge erteilt, diese aber auch kontrolliert, auf Augenhöhe kommunizieren können, was laut Baumann eine juristische Ausbildung mit Berufserfahrung bedingt. Andererseits sollte das Fachwissen im Team vorhanden sein, da die Betreuerinnen und Betreuer der Klienten eher einen Hintergrund als Sozialpädagoge oder Sozialarbeiter mitbringen. (ph)