Leinenpflicht, Fahrverbot und längere Schonfrist in der Grossen Allmend

Seit dem 1. März 2016 gilt in der Grossen Allmend in Frauenfeld die neue Benutzerordnung. Neu besteht auf dem Waffenplatz eine Leinenpflicht für Hunde. Abseits von Wegen ist das Betreten der Naturschutzgebiete für alle Besucher untersagt.

Merken
Drucken
Teilen

Seit dem 1. März 2016 gilt in der Grossen Allmend in Frauenfeld die neue Benutzerordnung. Neu besteht auf dem Waffenplatz eine Leinenpflicht für Hunde. Abseits von Wegen ist das Betreten der Naturschutzgebiete für alle Besucher untersagt. Zudem gilt auf dem nordwestlichen Abschnitt der Waffenplatzstrasse ein Autofahrverbot. In der Verordnung über das Naturschutzgebiet Allmend Frauenfeld der Stadt ist das Naturschutzgebiet Hau und Äuli vergrössert und zudem die Schonfrist für Flora und Fauna von Anfang März bis Ende Oktober verlängert worden. Hau und Äuli, aber auch das westliche Naturschutzgebiet Wuhr und vier weitere Auengebiete im Kanton Thurgau gehören zum Bundesinventar und sind Naturschutzgebiete von nationaler Bedeutung. (sko)