Leben mit einer psychischen Krankheit

FRAUENFELD. Zum Welttag zur Suizidprävention am 10. September organisiert Perspektive Thurgau einen Anlass im Cinema Luna in Frauenfeld. Ann-Kristin Hörsting bietet in einem kurzen Fachinput Einblick in das Thema «psychische Krankheit».

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Zum Welttag zur Suizidprävention am 10. September organisiert Perspektive Thurgau einen Anlass im Cinema Luna in Frauenfeld. Ann-Kristin Hörsting bietet in einem kurzen Fachinput Einblick in das Thema «psychische Krankheit». Nach dem Film «Zwischen Bangen und Hoffen», der 40 Minuten dauert, steht Yvonne Schmitter, Psychiatrieerfahrene und Mitwirkende im Film, für ein Podiumsgespräch zur Verfügung. Es wird die Gelegenheit geboten, aus erster Hand etwas über das Leben mit einer psychischen Erkrankung zu erfahren. Die Besucher können Fragen stellen und eigene Erfahrungen einbringen. Der Eintritt ist gratis. Eine Platzreservation unter Telefon-Nr. 052 720 36 00 wird empfohlen. Der Anlass wird durch die Perspektive Thurgau organisiert und findet in Kooperation mit den Psychiatrischen Diensten Thurgau und mit finanzieller Unterstützung des Kantons Thurgau statt. (red.)