Laufende Verfahren

Was sagen die St. Galler Stadtpolizei und die Stadt zu den Vorwürfen von X.? Stephan Staub, Rechtskonsulent der Stadt St. Gallen, bestätigt auf Anfrage die Anzeige gegen die Stadtpolizei und die Aufsichtsbeschwerde beim Stadtrat, die der Mann eingereicht hat.

Drucken
Teilen

Was sagen die St. Galler Stadtpolizei und die Stadt zu den Vorwürfen von X.? Stephan Staub, Rechtskonsulent der Stadt St. Gallen, bestätigt auf Anfrage die Anzeige gegen die Stadtpolizei und die Aufsichtsbeschwerde beim Stadtrat, die der Mann eingereicht hat. Stellung zu den Anschuldigungen nimmt Staub mit Verweis auf die beiden laufenden Verfahren allerdings nicht. Weder die St. Galler Stadtpolizei noch die Stadt hätten Einfluss auf das laufende Strafverfahren, betont er. Zum Vorwurf des Mannes, die Stadtpolizei verlange immer wieder Fristerstreckungen für anstehende Befragungen von Beamten, erklärt Staub: «Die materielle und zeitliche Verfahrensführung ist alleinige Sache der Staatsanwaltschaft.» (dwa)

Aktuelle Nachrichten