Lara Stoll kommt mit «Hanni und Nanni»

Sirnach. Am Freitag, 11. Februar, tritt die bekannte Poetry-Slammerin und TZ-Kolumnistin Lara Stoll mit ihrem Programm «Hanni, Nanni und ich» im Löwensaal von Sirnach auf. Beginn ist um 20.15 Uhr.

Drucken

Sirnach. Am Freitag, 11. Februar, tritt die bekannte Poetry-Slammerin und TZ-Kolumnistin Lara Stoll mit ihrem Programm «Hanni, Nanni und ich» im Löwensaal von Sirnach auf. Beginn ist um 20.15 Uhr. In ihrem ersten abendfüllenden Programm führt Lara Stoll die Zuhörer auf eine wahnwitzige Reise mit abgrundtiefen Absurditäten und heiteren Höhenflügen, gespickt mit Liedern aus einer Mischung von Helge Schneider und Marlene Dietrich, virtuos am Klavier begleitet von Simon Engler.

Ein Programm, das kaum Zeit lässt durchzuatmen, voll von Wortwitzen und schrägen Geschichten, kurzweilig und höchst unterhaltend, eine Mischung aus lebhafter Literaturlesung und komischem Kabarett.

Seit Anbeginn der Poetry Slam-Bewegung stach das Jungtalent Lara Stoll aus Rheinklingen hervor. Bereits 2006 gewann sie die Schweizer Meisterschaft in der Kategorie U20 und kurz darauf sogar in der gleichen Alterskategorie die Meisterschaft in München für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Ihr steter Erfolg fand nun mit dem 1. Platz an den erstmals ausgetragenen Europameisterschaft im Poetry Slam in Reims (F) einen weiteren Höhepunkt. Vorverkauf Optik Fischer, Telefon 071 966 11 74 und unter www. buexsirnach.ch (red.)

Aktuelle Nachrichten