Kunstrad-Nachwuchs in Stäfa

Sportnotiz

Drucken
Teilen
Fünf der Teilnehmer des RV Sirnach: Zoey Dischler, Flavia Bachmann, Annick Gfeller, Zahra Markwalder und Enja Knopf. (Bild: PD)

Fünf der Teilnehmer des RV Sirnach: Zoey Dischler, Flavia Bachmann, Annick Gfeller, Zahra Markwalder und Enja Knopf. (Bild: PD)

Mit sechs Nachwuchs-Kunstradfahrerinnen war der Radfahrer-Verein am Niklauspokal in Stäfa vertreten. Annick Gfeller belegte in der Kategorie U9 den achten Rang. In der Kategorie U13 erreichte Zahra Markwalder den 23. und Flavia Bachmann den 24. Rang. Ein Niklaussäkli verdiente sich Enja Knopf, die in der Kategorie U11 den 20. Rang klassiert hat. In derselben Kategorie holte sich Zoey Dischler den Schönfahrerpreis. Sie erreichte zudem den vierten Rang. Gar einen Podestplatz erreichte Jasmin Altwegg. In der Kategorie U15 platzierte sie sich auf dem dritten Rang. (red)

Aktuelle Nachrichten