Kultur in den Gärten

Drucken
Teilen

Garten Das internationale Gartennetzwerk der «Bodenseegärten» stellte an der gut besuchten Mitgliederversammlung auf der Insel Mainau seine Projekte und Arbeiten vor. Andreas Jung, Co-Präsident des Vereins, und Dominik Gügel, Direktor Napoleon­museum Thurgau, begrüssten die Gäste. Gemäss der Geschäftsführerin, Monika Grünenfelder, ist der Verein auf Kurs. Der Verein Bodenseegärten bringe Kultur in die Gärten. Die Lange Nacht der Bodenseegärten findet auch diesen Sommer statt – und bekommt ein Nachmittagsprogramm für Familien. Der neu geschaffene Bodenseegärten-Preis wurde gleich im Anschluss an die Mitgliederversammlung erstmals verliehen. Er belohnt kreative und liebevoll gepflegte Gärten. Das Netzwerk etabliere sich zunehmend als wichtiger Förderer des Gartentourismus am Bodensee, und die Mitglieder profitierten von der Vernetzung durch das erfolgreiche Interreg V-Projekt, hiess es an der Versammlung weiter. (red)