Küchenbank für den Mittagsschlaf

Die Landfrauen starten im November im «Thurgauer Bauer» eine Serie unter dem Titel «Blick in die Landfrauenküche». Dazu hat der Vorstand einen Fragebogen verschickt und ins Internet gestellt. Für einen Test hat sich Präsidentin Therese Huber gleich selber zur Verfügung gestellt.

Drucken
Teilen

Die Landfrauen starten im November im «Thurgauer Bauer» eine Serie unter dem Titel «Blick in die Landfrauenküche». Dazu hat der Vorstand einen Fragebogen verschickt und ins Internet gestellt. Für einen Test hat sich Präsidentin Therese Huber gleich selber zur Verfügung gestellt. Am liebsten kocht sie im Sommer, weil «es frische Zutaten gibt, das Essen auch mal kalt zubereitet wird und das Kochen darum schneller geht». Am besten gefällt ihr an ihrer Küche, «dass sie so gross ist, einen schönen Ausblick hat und eine Eckbank, auf der ich meinen zehnminütigen Mittagsschlaf machen kann». Ein Spruch über der Küchentür müsste einen Dank beinhalten für die Fülle an Nahrungsmitteln, die täglich zur Verfügung stehen, aber keine Selbstverständlichkeit sind. Kurz gesagt, so Therese Huber: «Ein Danke für unser täglich Brot.» (ho)

Aktuelle Nachrichten