Kriminalfall aufgearbeitet

FRAUENFELD. Michèle Minelli stellt in der Kantonsbibliothek in Frauenfeld ihren neuen Roman «Die Verlorene» in einer szenischen Lesung vor und beleuchtet zusammen mit dem Schauspieler Peter Höner einen Justizskandal aus dem Jahr 1904. Die Lesung findet am Donnerstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr statt.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Michèle Minelli stellt in der Kantonsbibliothek in Frauenfeld ihren neuen Roman «Die Verlorene» in einer szenischen Lesung vor und beleuchtet zusammen mit dem Schauspieler Peter Höner einen Justizskandal aus dem Jahr 1904. Die Lesung findet am Donnerstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Michèle Minellis Roman beruht auf dem historischen Kriminalfall, um das Drama einer ungewollten Mutterschaft, bei dem ein Opfer zur Täterin wird. Schauplätze sind Bischofszell und St. Gallen. (red.)