Koryphäe des Theaters referiert

Drucken
Teilen

Frauenfeld Bis über die Landesgrenze hinaus ist er bekannt, der Theaterregisseur Jean Grädel. Seine Laufbahn, sein Schaffen und Wirken machen Grädel zu einer Koryphäe auf seinem Gebiet. In bester Erinnerung bleibt seine Inszenierung des Freilichtspiels «Bornhauser» – das Thurgauer Festspiel, welches zur 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft in Weinfelden aufgeführt wurde. Was ist die Arbeit eines Theaterregisseurs? Was kann heute ein Theater bewirken? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag der Volkshochschule Frauenfeld heute Abend, 14. November, um 19.30 Uhr in der Kantonsbibliothek an der Promenadenstrasse in Frauenfeld. (red)