Konzertreihe endet zu Hause

Der Münchwiler Sing Song Chor beendet seine Tournée durch den Thurgau mit einem Heimspiel. Morgen abend tritt er in der Turnhalle Oberhofen auf.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sing Song Chor probt in der Bibliothek des Klosters Fischingen. (Bild: pd)

Der Sing Song Chor probt in der Bibliothek des Klosters Fischingen. (Bild: pd)

MÜNCHWILEN. 60 Sängerinnen und Sänger stehen morgen abend zusammen mit Chorleiter Andy Raas und einer vierköpfigen Band auf der Bühne. Der Münchwiler Sing Song Chor gibt das Abschlusskonzert seiner Tournée durch den Kanton. Nach Auftritten in Pfyn, Amriswil, Weinfelden und Frauenfeld wird der morgige Auftritt ein Heimspiel.

Akribisch haben sich die Sänger darauf vorbereitet. Bereits im Mai absolvierten sie ein Probenwochenende. Nach den Sommerferien wurden die Vorbereitungen dann intensiviert. Galt es doch, ein reichhaltiges Repertoire einzustudieren.

Das Liederprogramm ist gespickt mit Songs aus den 70er- bis 90er-Jahren. Die Münchwiler wollen damit eine breite Zuhörerschaft ansprechen. «Lieder zum Mitsingen und Mitklatschen, Lieder, die man kennt, und die das Publikum begeistern werden», schreiben sie in ihrer Einladung. Auf dem Programm stehen Songs auf Schweizerdeutsch, auf Englisch und auf Italienisch; von Patent Ochsner über Madonna, von Elvis bis zu Queen und nicht zuletzt ein Sing-Song-Medley.

Der 2001 gegründete Chor verzichtet auf einen Eintritt. Um seine Konzertreihe zu finanzieren, freut er sich aber über eine Kollekte. (red.)

Freitag, 21. November, 20 Uhr Turnhalle Oberhofen, Münchwilen Eintritt frei, Kollekte