Konstabler, eine Zinnkanne und ihre Bedeutung

FRAUENFELD. Im Historischen Museum Thurgau steht am nächsten Donnerstag, um 12.30 Uhr im Schloss Frauenfeld, ein «Museumshäppli» unter dem Titel «Eine Konstabler Kanne aus Zinn – des einen Fluch, des andern Freud» auf dem Programm.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Im Historischen Museum Thurgau steht am nächsten Donnerstag, um 12.30 Uhr im Schloss Frauenfeld, ein «Museumshäppli» unter dem Titel «Eine Konstabler Kanne aus Zinn – des einen Fluch, des andern Freud» auf dem Programm. Was hat es mit der Zinnkanne in der Frauenfelder Stube auf sich? Welche Bedeutung spielten die Konstabler in Frauenfeld und was haben sie mit der Zinnkanne zu tun? Antworten auf diese und andere Fragen gibt das «Museumshäppli» mit Restauratorin Janina Hauser. Sie zeigt auf, wozu früher Zinn gebraucht wurde und welche Geschichte hinter der so genannten Konstabler Kanne steckt. (red.)