Komitee Ja zur Kulturlandschaft

Drucken
Teilen

Abstimmung Am 12. Februar entscheiden die Thurgauer über den Gegenvorschlag zur kantonalen Kulturland-Initiative, den der Grosse Rat erarbeitet hat. Dieser Gegenvorschlag enthält die Kernpunkte der Initiative und wird vom Grossen Rat mit 110 zu 10 Stimmen zur Annahme empfohlen. Aufgrund dieser Ausgangs­lage zog das Initiativkomitee die ursprüngliche Initiative zurück. In den vergangenen Tagen hat sich nun ein Abstimmungskomitee «Ja zur Thurgauer Kulturlandschaft» gebildet, das den Gegenvorschlag unterstützt. Gemäss einer Medienmitteilung wollen die Komiteemitglieder «diesem Anliegen zu einem überzeugenden Erfolg verhelfen». Grundsätzlich geht es um die haushälterische Nutzung des Bodens, die qualitative Siedlungsentwicklung sowie den Erhalt des Nichtsiedlungsgebiets. (red)