Köpferollen statt Tierwohl

Drucken
Teilen

Regierungsrat Walter Schönholzer nahm an der Mitgliederversammlung seiner Partei zum Fall Hefenhofen Stellung. Er sprach von einem extremen, hoffentlich einzigartigen Fall. Die Behörden seien tätig geworden, als die Mitarbeiterin die Fotos vom Hof übergeben hätten. «Noch vor den Tierschützern», hielt er fest. Diesen gehe es auch nicht um das Wohl der Tiere, sondern um ein Köpferollen. Er sei erschüttert, «wie es um unsere Demokratie steht», und sprach von Hetzkampagnen gegen Amt und Regierung.

Im Moment werde die Untersuchungskommission gebildet: «Die Resultate werden umgesetzt, das sind wir den Tieren schuldig.» (kp)