Königin flieht aus Frankreich

SALENSTEIN. 1815 wurde Hortense de Beauharnais, bis dahin die napoleonische First Lady Frankreichs, aus Paris vertrieben. Damit begann eine Flucht, die sie quer durch ihr Vaterland in die Schweiz und nach Konstanz führte. Dort liess sich die Erbin Napoleons I. nieder. Morgen, 17.

Drucken
Teilen

SALENSTEIN. 1815 wurde Hortense de Beauharnais, bis dahin die napoleonische First Lady Frankreichs, aus Paris vertrieben. Damit begann eine Flucht, die sie quer durch ihr Vaterland in die Schweiz und nach Konstanz führte. Dort liess sich die Erbin Napoleons I. nieder. Morgen, 17. September, 19 Uhr, hält Christina Egli im Schloss Arenenberg einen Vortrag über Königin Hortense und ihre Flucht aus Frankreich. Sie bringt Details ans Tageslicht, die bisher gerne verschwiegen wurden. (red.)