Kneipphof in Dussnang steht zum Verkauf

DUSSNANG. Im Rahmen einer geordneten Nachfolgeregelung sucht das Kurhaus einen neuen Eigentümer. Dieser soll den Standort langfristig sichern und ausbauen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Kneipphof in Dussnang sucht einen neuen Eigentümer. (Archivbild: Reto Martin)

Der Kneipphof in Dussnang sucht einen neuen Eigentümer. (Archivbild: Reto Martin)

Die jetzige Eigentümerschaft, die Benediktinerinnen des Klosters Heiligkreuz in Cham, haben die operative Leitung des Kneipphofs bereits 1989 abgegeben. «Nun möchten sie aus dieser guten wirtschaftlichen Lage heraus auch ihre Kapitalnachfolge regeln und im Rahmen einer geordneten Nachfolgeregelung den Kneipphof an einen passenden neuen Eigentümer verkaufen», schreibt das Unternehmen in seiner Medienmitteilung.

Der neue Eigentümer solle den Standort langfristig sichern und ausbauen. Der Kneipphof in Dussnang geniesse auf dem Gebiet der muskuloskelletalen Rehabilitation seit vielen Jahren eine hohe Akzeptanz. Das Unternehmen habe in den vergangenen Jahren trotz hoher Belegungszahlen das medizinische, pflegerische und therapeutische Behandlungsangebot stetig ausgebaut und angepasst, heisst es weiter in der Mitteilung. Mit dem 2012 eingeweihten neuen Therapiebereich verfügt das Kurhaus über eine der grössten und modernsten Physiotherapieabteilungen der Ostschweiz. Im Bau befindet sich derzeit das neue Therapiebad für ambulante und stationäre Patienten. (red.)