KMU Frauen für Familienartikel

MÄRWIL. Der Vorstand der KMU Frauen Thurgau befürwortet das revidierte Raumplanungsgesetz. Die Unternehmerinnen halten es für richtig, Anreize für eine Siedlungsentwicklung nach innen zu schaffen, statt die Zersiedelung zu fördern.

Drucken
Teilen

MÄRWIL. Der Vorstand der KMU Frauen Thurgau befürwortet das revidierte Raumplanungsgesetz. Die Unternehmerinnen halten es für richtig, Anreize für eine Siedlungsentwicklung nach innen zu schaffen, statt die Zersiedelung zu fördern. Die KMU Frauen schätzen es, dass das Thema «Vereinbarkeit Familie–Beruf» endlich politisch ernst genommen wird. Sie sind deshalb für den Familienartikel der Bundesverfassung. Die Minder-Initiative lehnen die KMU Frauen ab, weil der Gegenvorschlag der richtige Weg im Kampf gegen die Abzockerei sei. (pd)