Kloster betreibt Landwirtschaft

ITTINGEN. Morgen um 18 Uhr hält Felix Ackermann einen Vortrag zum Thema «Das Kloster als Landwirtschaftsbetrieb». Dies ist eine Begleitveranstaltung zur aktuellen Ausstellung «säen und ernten» im Ittinger Museum.

Drucken

ITTINGEN. Morgen um 18 Uhr hält Felix Ackermann einen Vortrag zum Thema «Das Kloster als Landwirtschaftsbetrieb». Dies ist eine Begleitveranstaltung zur aktuellen Ausstellung «säen und ernten» im Ittinger Museum. Ackermann, Kurator der Ausstellung, behandelt darin das Thema der klösterlichen Bewirtschaftung von Feldern und Äckern, Wald und Rebland. Nach einer allgemeinen Einführung beleuchtet er die Landwirtschaft der Kartause zu Zeiten der Kartäusermönche im 18. Jahrhundert. Die Ausstellung zeigt, wie sich die Nahrungsmittelproduktion der Kartause über die Jahrhunderte entwickelte. (red.)