Klassiker und Populäres

Nach dem Auftakt mit der «Deutschstunde» am kommenden Montag folgt am 8. November «Die Päpstin» nach dem Roman von Donna W. Cross. Am 15. Dezember ist das Musical «Mahalia» über das Leben der Gospelsängerin Mahalia Jackson zu sehen.

Drucken
Teilen

Nach dem Auftakt mit der «Deutschstunde» am kommenden Montag folgt am 8. November «Die Päpstin» nach dem Roman von Donna W. Cross. Am 15. Dezember ist das Musical «Mahalia» über das Leben der Gospelsängerin Mahalia Jackson zu sehen.

Nach einer Pause über den Jahreswechsel geht es am 7. Februar weiter mit «Ein Volksfeind» nach Heinrich Ibsen in einer Neufassung von Rainer Erler. Am 6. März folgt «Zorn» von Joanna Murray-Smith. Am 23. März ist die Tragikomödie «Vater» von Florian Zeller zu sehen. Als Abschluss wartet am 20. April «Ziemlich beste Freunde» in der Fassung von Gunnar Dressler. (hil)

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Die Einführung in die Werke ist um 18.45 Uhr im «Blumenstein». theaterverein-frauenfeld.ch