Kirchgemeinden stehen vor Fusion

Die Kirchbürgerschaften der Evangelischen Kirchgemeinden Bussnang, Lustdorf, Leutmerken und Thundorf-Kirchberg stehen einer Reorganisation wohlwollend interessiert gegenüber. Ihre offenen Fragen konnten sie vergangenen Dienstag- und Mittwochabend an zwei Diskussionsveranstaltungen einbringen.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kirchbürgerschaften der Evangelischen Kirchgemeinden Bussnang, Lustdorf, Leutmerken und Thundorf-Kirchberg stehen einer Reorganisation wohlwollend interessiert gegenüber. Ihre offenen Fragen konnten sie vergangenen Dienstag- und Mittwochabend an zwei Diskussionsveranstaltungen einbringen. Definitiv abgestimmt wird am 11. Juni an vier gleichzeitig stattfindenden Kirchgemeindeversammlungen. Je rund 60 Kirchbürger nahmen an den Infosanlässen in den Kirchen Bussnang und Lustdorf teil. Auch der kantonale Kirchenrat begrüsst die Fusion und will die Kirchgemeinden finanziell unterstützen. (red.) • WEINFELDEN 43