KINDERARTIKELBÖRSE WÄNGI: Riesige Schatztruhe für Klein und Gross

Daniela hält den blonden Puppenkopf fest in ihren Händen, sie will ihn nicht mehr hergeben. «An diesem Kopf könnte ich viele tolle Frisuren machen», sagt die kleine Coiffeuse. Doch zuerst muss ihre Mama den ersehnten Kauf bewilligen, das tut sie auch.

Maya Heizmann
Merken
Drucken
Teilen
Die kleine Besucherin Daniela will diesen blonden Puppenkopf nicht mehr hergeben. (Bild: Maya Heizmann)

Die kleine Besucherin Daniela will diesen blonden Puppenkopf nicht mehr hergeben. (Bild: Maya Heizmann)

In der Dammbühlhalle ging es am Samstagmorgen für anderthalb Stunden hoch zu und her. Bereits vor neun Uhr begehrte eine grosse Anzahl Besucher Einlass zur Kinderartikelbörse. Kein Wunder, es war wie eine Schatztruhe. Auf den Tischen lagen, wohl sortiert nach Grössen und Geschlechtern, unzählige gut erhaltene Kleiderstücke wie T-Shirts, Hosen, Pullover, Jacken, Socken, Röcke, Kleider und Jupes zum Verkauf bereit. Schuhe mussten die Sprösslinge gleich an Ort und Stelle anprobieren. Doch die Kleinen hatten nur Augen für die angebotenen Spielsachen: Bilderbücher, Puzzles, Spiele und vieles mehr. Die Mehrheit der Besucher kaufte nicht nur Einzelstücke, sondern gleich mehrere Sachen. 98 Personen gaben Artikel an die Börse, die von der Frauengemeinschaft betreut wurde. 50 Helferinnen standen im Einsatz.

Maya Heizmann

hinterthurgau@thurgauerzeitung.ch