Kinder bekommen alles mit

«Menschen mit Alkoholproblemen gestehen sich oft nicht ein, dass ihre Sucht auch ihre Angehörigen trifft. Es ist eine irrige Annahme, man könne das Problem vor Kindern abschirmen oder sie bekämen nichts mit. Im Gegenteil. Bereits kleine Kinder spüren intuitiv, wenn es den Eltern nicht gut geht.»

Drucken
Teilen
Franziska Aepli Beraterin/Psychologin bei Perspektive Thurgau

Franziska Aepli Beraterin/Psychologin bei Perspektive Thurgau

«Menschen mit Alkoholproblemen gestehen sich oft nicht ein, dass ihre Sucht auch ihre Angehörigen trifft. Es ist eine irrige Annahme, man könne das Problem vor Kindern abschirmen oder sie bekämen nichts mit. Im Gegenteil. Bereits kleine Kinder spüren intuitiv, wenn es den Eltern nicht gut geht.»