Kiesabbau: Die Pläne liegen auf

Drucken
Teilen

Basadingen-Schlattingen Vom kommenden Mittwoch, 11. April, bis zum Montag, 30. April, liegen die Zonenplanänderung Hüerbüel und der Gestaltungsplan Hüerbüel auf der Gemeindekanzlei in Basadingen öffentlich auf. Die beiden Planungswerke sind die rechtliche Grundlage für den geplanten neuen Kiesabbau im Gebiet. Es geht um eine Fläche von rund neun Hektaren, auf der die Firma Cabema in den nächsten 20 Jahren jährlich zwischen 30000 und 50000 Kubikmeter Kies abbauen will. Die schon bestehende Kiesgrube ist in rund zwei Jahren erschöpft. Es ist geplant, die Umzonung an der nächsten Gemeindeversammlung zu traktandieren. (red)