Kids in die Museen holen

Angebote für junge Museumsbesucher sind im Thurgau nicht neu. Seit vergangenem Jahr bemühen sich die kantonalen Museen in neuer Aufmachung mit «Museum für Kinder» um eine grosse Auswahl an Aktivitäten.

Drucken
Teilen

Angebote für junge Museumsbesucher sind im Thurgau nicht neu. Seit vergangenem Jahr bemühen sich die kantonalen Museen in neuer Aufmachung mit «Museum für Kinder» um eine grosse Auswahl an Aktivitäten. Zum Beispiel bietet das Historische Museum zusammen mit dem Ittinger und dem Kunstmuseum den dreitägigen Sommerferienkurs «rot – blau – gold» an (9. bis 11.Juli).

Bei solchen Angeboten ist Museumsdirektorin Gabriele Keck stets wichtig, dass technische Hilfsmittel, auch im IT-Bereich, dort eingesetzt werden, wo sie Sinn machen. Dort, wo sie die Stärken des Historischen Museums, nämlich die Original-objekte, unterstützten. (ma)

www.museum-fuer-kinder.tg.ch