Kein Spuckschutz

Das kantonale Labor führte auch am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld Untersuchungen durch. Die festgestellten Mängel waren meist hygienischer Natur: ungenügend saubere Ausrüstungen, fehlende Handwascheinrichtungen, fehlender Spuckschutz.

Merken
Drucken
Teilen

Das kantonale Labor führte auch am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld Untersuchungen durch. Die festgestellten Mängel waren meist hygienischer Natur: ungenügend saubere Ausrüstungen, fehlende Handwascheinrichtungen, fehlender Spuckschutz. Die für Lebensmittel vorgeschriebene Deklaration, insbesondere die Fleischherkunft, fehlte bei diversen Anbietern. Die Massnahmen wurden mit den Betroffenen direkt besprochen und gemäss Kantonschemiker sofort umgesetzt.