Kein Radquer in Frauenfeld

FRAUENFELD. Ende November hätte eigentlich das internationale Radquer-Rennen in Frauenfeld stattfinden sollen. Die Organisatoren des Motor- und Radsportvereins Frauenfeld (MRSV) mussten aber Forfait geben.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Ende November hätte eigentlich das internationale Radquer-Rennen in Frauenfeld stattfinden sollen. Die Organisatoren des Motor- und Radsportvereins Frauenfeld (MRSV) mussten aber Forfait geben. Laut Yves Osterwalder, OK-Präsident Supermoto & Radquer beim MRSV, fehlen für eine weitere Austragung des Rennens die finanziellen Mittel. Im Gegensatz zum letzten Jahr konnten nicht genügend Sponsoren gefunden werden. 2010 fand in Frauenfeld das erste internationale Radquer-Rennen seit mehr als 25 Jahren statt.

Die weitere Zukunft des Radquer-Rennens in Frauenfeld ist ungewiss. Osterwalder: «Wir haben uns noch nicht entschieden, ob wir es nächstes Jahr wieder versuchen.» (yaw)