Kaplanei-Bistro öffnet auch 2016

FRAUENFELD. Das Bistro Zur Alten Kaplanei der katholischen Kirchgemeinde hat noch bis nächsten Samstag offen. Ab Frühsommer 2016 gibt es auch Mittagsmenus.

Drucken
Teilen
Der Eingang zum Bistro Zur Alten Kaplanei. (Bild: Mathias Frei)

Der Eingang zum Bistro Zur Alten Kaplanei. (Bild: Mathias Frei)

Als Beitrag zur Begegnungszone in der Altstadt hat die Katholische Kirchgemeinde FrauenfeldPLUS vergangenen Mai an der Zürcherstrasse 175 das Bistro Zur Alten Kaplanei eröffnet. Nach halbjähriger Betriebszeit zieht die Kirchgemeinde eine erste positive Bilanz: Das jeweils von Donnerstag bis Samstag geöffnete Bistro wird gut genutzt und bietet Raum für viele anregende Begegnungen, heisst es in einer Medienmitteilung. Mit dem Bistro könne die katholische Kirchgemeinde einem ihrer wichtigsten Grundaufträge nachkommen: dem Dienst am Nächsten. Dieser geschieht überall dort, wo Menschen einander begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und einander stützen.

Geeignete Liegenschaft

Die Liegenschaft, die als Rüpplin'sche Kaplanei bekannt ist, eigne sich ideal für eine solche Nutzung – sie liegt mitten in der Fussgängerzone, verfügt zum einen über stilvolle Räume, zum andern über einen attraktiven Garten.

Aufgrund der guten Erfahrungen und zahlreichen positiven Rückmeldungen soll das Bistro nach einer Winterpause im Frühsommer 2016 wiedereröffnet werden – dann auch als sozialdiakonisches Projekt. Es ist geplant, dass das Bistro Menschen, die im Arbeitsmarkt vorübergehend nicht Fuss fassen können, befristete Arbeitsplätze und eine Tagesstruktur bietet – als Vorbereitung für den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Das Bistro, in dem vermehrt auch Bildungs- und Kulturanlässe geplant sind, soll deshalb zu einem einfachen Mittags-Restaurant erweitert werden. Das macht allerdings den Einbau einer Gastroküche nötig. Die Kirchbürger der Katholischen Kirchgemeinde FrauenfeldPLUS stimmen am 18. November über einen Kredit in Höhe von 300 000 Franken für die baulichen Anpassungen im Innenbereich ab.

Am Weihnachtsmarkt offen

Das Bistro bleibt bis kommenden Samstag, 31. Oktober, offen. Während des Frauenfelder Weihnachtsmarkts, welcher vom 18. bis 20. Dezember über die Bühne geht, öffnet das Bistro heuer noch ein letztes Mal und bietet dann warme Getränke, selbstgemachte Kuchen und Weihnachtsguetsli an. (red.)