Kantonspolizei ermittelt weiter

Die Kantonspolizei Thurgau ermittelt, warum die ausrangierten Waggons am 12. September in Etzwilen brannten. Es könnte sich um Brandstiftung handeln, da die Wagen weder an Strom angeschlossen waren noch ein Gewitter aufkam. Es werde weiter ermittelt, hiess es gestern beim Infodienst. (red.)

Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei Thurgau ermittelt, warum die ausrangierten Waggons am 12. September in Etzwilen brannten. Es könnte sich um Brandstiftung handeln, da die Wagen weder an Strom angeschlossen waren noch ein Gewitter aufkam. Es werde weiter ermittelt, hiess es gestern beim Infodienst. (red.)

Aktuelle Nachrichten