Kantonales kostet 1,7 Millionen

Tuttwil Am 21. Juni 2018 fällt im Hinterthurgau buchstäblich der Startschuss für das Thurgauer Kantonalschützenfest (TKSF). 7000 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz werden zu diesem Grossanlass erwartet. OK-Präsident ist der Aadorfer alt Gemeindeammann Bruno Lüscher.

Merken
Drucken
Teilen

Tuttwil Am 21. Juni 2018 fällt im Hinterthurgau buchstäblich der Startschuss für das Thurgauer Kantonalschützenfest (TKSF). 7000 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz werden zu diesem Grossanlass erwartet. OK-Präsident ist der Aadorfer alt Gemeindeammann Bruno Lüscher. Er konnte jüngst im Schützenhaus Tuttwil den Hauptsponsor des TKSF bekanntgeben: den Thurgauer Verband der Raiffeisenbanken.

«Unser Hauptsponsor sorgt bei uns für Planungssicherheit, denn wir haben ein gewaltiges Budget von über 1,7 Millionen Franken zu stemmen», sagte Lüscher in seiner Dankesrede an die Bankenvertreter, namentlich Raiffeisen-Präsident Urs Schneider und Joe Schönenberger, Leiter der Genossenschaft Rickenbach-Wilen. «Es ist in Schützenkreisen bekannt, dass ich selber ein begeisterter Schütze bin. Ein Kranz ist das Mindeste, was ich 2018 von mir selber erwarte», bekannte Schneider seine Liebe zum Schiesssport. (red.)