Kantonale Angebote bleiben bestehen

Die Bestrebungen des Kantons Thurgau zur Förderung der Hotellerie werden wegen der Ausdehnung der Unterstützung des Bunds nicht zurückgefahren. Weiterhin erhalten Hotels bis zu 10 000 Franken Beitrag an einen Businessplan.

Merken
Drucken
Teilen

Die Bestrebungen des Kantons Thurgau zur Förderung der Hotellerie werden wegen der Ausdehnung der Unterstützung des Bunds nicht zurückgefahren. Weiterhin erhalten Hotels bis zu 10 000 Franken Beitrag an einen Businessplan. Die Fachstelle zur Beratung der Hotelbetriebe bei Thurgau Tourismus ist zwar auf fünf Jahre befristet. Deren Leiter Tobias Ziegler rechnet jedoch damit, dass sie definitiv eingeführt wird. Dafür muss noch eine Anschlussfinanzierung gefunden werden. Ziegler ist zuversichtlich, dass dies gelingen wird. (che)