Kanton macht ­Aufsichtsbesuche

Merken
Drucken
Teilen

Weisungen Im Thurgau obliegt die Aufsicht für Heime für Betagte und Pflegebedürftige dem Departement für Finanzen und Soziales, welches das Amt für Gesundheit damit beauftragt. Die stellvertretende Amtschefin Susanna Schuppisser erklärt: «Im Thurgau wird kein Unterschied bezüglich der Trägerschaft gemacht. Es gelten die gleichen Weisungen für private und andere Häuser.» Alle vier bis fünf Jahre würden reguläre Aufsichtsbesuche gemacht und überprüft, ob die Weisungen eingehalten werden. Ob zurzeit irgendwelche Beanstandungen betreffend Schloss Berg vorliegen, darf Schuppisser nicht sagen. (lsf)