Kanton fördert Sirnacher Künstlerin

SIRNACH. Der Kanton Thurgau vergibt einmal jährlich persönliche Förderbeiträge an Kulturschaffende aus dem Thurgau, die über eine besondere künstlerische Begabung und einen entsprechenden Leistungsausweis verfügen.

Drucken
Teilen
Joëlle Allet Die Sirnacher Künstlerin erhält den kantonalen Förderbeitrag. (Bild: pd)

Joëlle Allet Die Sirnacher Künstlerin erhält den kantonalen Förderbeitrag. (Bild: pd)

SIRNACH. Der Kanton Thurgau vergibt einmal jährlich persönliche Förderbeiträge an Kulturschaffende aus dem Thurgau, die über eine besondere künstlerische Begabung und einen entsprechenden Leistungsausweis verfügen. Die Beiträge sollen eine persönliche und künstlerische Entwicklung ermöglichen und sind mit je 25 000 Franken dotiert.

Dieses Jahr gehen die Förderbeiträge an fünf Künstler aus den Sparten Theater, Musik und Bildende Kunst. Eine Fachjury hat aus 55 Bewerbungen fünf Kunstschaffende ausgewählt. Eine von ihnen ist Joëlle Allet. Die Künstlerin lebt seit 2011 in Sirnach. Den Förderbeitrag wird sie in eine Weiterbildung im Bereich des Tiefdrucks und in die Weiterentwicklung ihrer künstlerischen Arbeit investieren.

Die Förderbeiträge werden im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am 4. Juni im Saal des Gasthauses zum Trauben in Weinfelden übergeben. (red.)