Kandidat für VTGS-Präsidium

Merken
Drucken
Teilen

Schulgemeinden Heinz Leuenberger kandidiert als Präsident des Verbands Thurgauer Schulgemeinden (VTGS). Dies ist dem aktuellen Mitteilungsblatt des Verbands zu entnehmen. Der Schulpräsident der Volksschulgemeinde Erlen war bereits einmal Präsident des VTGS, hat das Amt aber vor zehn Jahren abgegeben. Er habe damals aufgehört, weil «die zeitliche Belastung für Militär, CEO von zwei Unternehmungen, VR-Präsident einer Unternehmung, Schulrat PHTG und Präsident VTGS zu gross war». Mittlerweile habe er das Thema Militär ad acta gelegt und die Anstellung als CEO aufgegeben. Der designierte VTGS-Prä­sident wünscht sich, dass der Übergang im Vorstand möglichst störungsfrei verläuft, «ohne dass laufende Geschäfte behindert werden». (red)