Kampfwahl: Graf gewinnt

WILEN. Es wurde eng: Kurt Rütti und Fiona Graf (beide parteilos) buhlten um den sechsten Sitz im Wilener Gemeinderat. Die Kampfwahl entschied Graf mit 401 Stimmen – 207 mehr als Gegenkandidat Rütti – für sich.

Drucken
Teilen

WILEN. Es wurde eng: Kurt Rütti und Fiona Graf (beide parteilos) buhlten um den sechsten Sitz im Wilener Gemeinderat. Die Kampfwahl entschied Graf mit 401 Stimmen – 207 mehr als Gegenkandidat Rütti – für sich. «Ich fühle mich geehrt», sagte sie nach der Wahl, «und freue mich, mit den anderen Gemeinderäten die Zukunft des Dorfes zu gestalten.» Sie habe vor dem Amt auch Respekt, da sie als neues Behördenmitglied wichtige Aufgaben wahrnehme. (rca/tva)

Aktuelle Nachrichten