Junge SVP sagt dreimal Ja

WEINFELDEN. Die Mitglieder der Jungen SVP Thurgau trafen sich am vergangenen Mittwoch in Weinfelden zur Parolenfassung für die eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 28. Februar.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Die Mitglieder der Jungen SVP Thurgau trafen sich am vergangenen Mittwoch in Weinfelden zur Parolenfassung für die eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 28. Februar. Mit rund einer Mehrheit wird die Familien-Initiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» klar zur Annahme empfohlen. Klar und diskussionslos fiel einstimmig der Entscheid zur Unterstützung der Durchsetzungs-Initiative zur Ausschaffung krimineller Ausländer. Ebenfalls einstimmig fassten die Mitglieder die Nein-Parole zur Initiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln». Die JSVP fasste zudem deutlich die Ja-Parole zum Bau einer zweiten Gotthard-Röhre. (red.)

Aktuelle Nachrichten