Jürg Zingg wird Kommandant der Kantonspolizei

FRAUENFELD. Jürg Zingg wird Nachfolger von Hans Baltensperger als Kommandant der Kantonspolizei Thurgau. Der 53-Jährige tritt seine Stelle im August an und übernimmt einen Monat später das Kommando, wie das Departement für Justiz und Sicherheit des Kantons Thurgau mitteilt.

Drucken
Teilen
Jürg Zingg Der 53-Jährige übernimmt das Kommando der Kantonspolizei (Bild: pd)

Jürg Zingg Der 53-Jährige übernimmt das Kommando der Kantonspolizei (Bild: pd)

FRAUENFELD. Jürg Zingg wird Nachfolger von Hans Baltensperger als Kommandant der Kantonspolizei Thurgau. Der 53-Jährige tritt seine Stelle im August an und übernimmt einen Monat später das Kommando, wie das Departement für Justiz und Sicherheit des Kantons Thurgau mitteilt.

Derzeit arbeitet Zingg als Stabschef und Stellvertreter des Kommandanten der Stadtpolizei Zürich. Er habe unter anderem schon verschiedene sicherheitspolizeiliche Einheiten geführt und sei Chef der kriminalpolizeilichen Spezialdienste gewesen. Jürg Zingg bringe zudem eine grosse Erfahrung als Einsatzleiter bei Grossveranstaltungen sowie friedlichen und unfriedlichen Demonstrationen und Sportveranstaltungen mit.

Jurist und Oberst im Generalstab

Jürg Zingg hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaften studiert und 1989 mit dem Lizenziat abgeschlossen. Später hat er das Anwaltspatent erworben sowie ein Nachdiplomstudium in Europäischem und Internationalem Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen abgeschlossen, schreibt das Departement zu seinem Werdegang.

Im Militär würde er den Rang eines Obersten im Generalstab bekleiden. Jürg Zingg ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt in Winterthur. (red.)

Aktuelle Nachrichten