JSVP mehrheitlich für Netzbeschluss

ERMATINGEN. Mit einer grossen Mehrheit sagten die Mitglieder der JSVP Thurgau Ja zum Netzbeschluss BTS/OLS sowie zur Erhöhung der Strassenverkehrsabgaben.

Drucken
Teilen

ERMATINGEN. Mit einer grossen Mehrheit sagten die Mitglieder der JSVP Thurgau Ja zum Netzbeschluss BTS/OLS sowie zur Erhöhung der Strassenverkehrsabgaben. Wie die Junge SVP mitteilt, sei das Projekt BTS-OLS ein wichtiger Meilenstein, um die Zersiedelung im Kanton zu stoppen und die räumliche Entwicklung in geordnete Bahnen zu bringen. Die JSVP vertritt zudem die Meinung, dass es mehr als gerecht wäre, wenn die heute stark frequentierten Ortschaften von Lärm und Abgasen entlastet werden. Dies sei gerade mit einem Projekt, das sich optimal in die Natur eingliedere, möglich. Neben den beiden Parolen wurde Thomas Schwarz aus Uesslingen zum neuen Vizepräsidenten gewählt. (pd/red.)

Aktuelle Nachrichten