Jodelchörli feiert Geburtstag

Seit 20 Jahren pflegt das Jodelchörli vom Chlingebärg sein Liedgut. Am Samstag feierte der Verein sein Jubiläum in Felben-Wellhausen.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Das Jodelchörli vom Chlingebärg begeistert an seinem Jubiläum mit stimmungsvoll vorgetragenen Liedern das Publikum. (Bild: Manuela Olgiati)

Das Jodelchörli vom Chlingebärg begeistert an seinem Jubiläum mit stimmungsvoll vorgetragenen Liedern das Publikum. (Bild: Manuela Olgiati)

FELBEN-WELLHAUSEN. Wenn Jodler zum Unterhaltungsabend einladen, füllt sich ein grosser Saal in Windeseile. Erst recht an Geburtstagen: Am Samstag feierte das Jodelchörli vom Chlingebärg sein 20jähriges Bestehen zusammen mit Gastchören und rund 600 Besuchern. Neben den Gratulationen und guten Wünschen gab es Lob- und Dankesworte für die Dirigentin Gabriela Spring, die seit 1998 die Lieder mit dem Chörli einübt. Als «klangvolles Exemplar» bezeichnete Gemeindepräsident Thomas Wiget das Chörli.

Die Anfänge des Jodelchörlis

Die Idee eines Jodelchörlis ist bei Mitgliedern der Braunviehzuchtgenossenschaft Homburg entstanden. Diese feierte Geburtstag und eine grosse Viehschau wurde organisiert. Das sogenannte Züchterchörli hatte am 9. April 1994 am Züchterabend in Hörstetten den ersten Auftritt. Dieser kam bei den Besuchern so gut an, dass man weiter probte. Zwei Jahre darauf wurde das Chörli im Schloss Klingenberg gegründet. Seit diesem Tag trägt das Jodelchörli vom Chlingebärg seinen Namen.

Jodler und Akrobaten

Ein Höhepunkt des Abends war der gemeinsame Auftritt des Jodelchörlis vom Chlingebärg mit dem Jodlerklub Heimat Alchenstorf. Weiter traten die Treichlergruppe Alchenstorf, die Jodlerküken Frauenfeld, das Kinderjodelchörli und die Akrobatikgruppe «Seppä» Frauenfeld auf. «Rundum gelungen», sagt Laura Spring, Tochter der Dirigentin. Margrith Sidler aus Pfyn lobte die gute Stimmung. Adrian Kurz, Jodler aus Derendingen, motiviert das Singen vor Publikum.

Aktuelle Nachrichten