Jetzt gilt es, andere Gewässer zu schützen

Der Pilz Saprolegnia kann über Utensilien der verschiedenen Wassernutzer in andere Gewässer verschleppt werden. Dazu zählen Tauchergeräte, Fischereigeräte, Stiefel oder Boote. Die Jagd- und Fischereiverwaltung bittet die betreffenden Personenkreise um Vorsichtsmassnahmen.

Drucken
Teilen

Der Pilz Saprolegnia kann über Utensilien der verschiedenen Wassernutzer in andere Gewässer verschleppt werden. Dazu zählen Tauchergeräte, Fischereigeräte, Stiefel oder Boote. Die Jagd- und Fischereiverwaltung bittet die betreffenden Personenkreise um Vorsichtsmassnahmen. Wichtig sei, dass Fischereigeräte und -stiefel vor dem Verschieben in andere Gewässer gut getrocknet oder desinfiziert werden. (wid)