Jetzt fliegen Bälle durch die Luft

WIEZIKON. Seit einem Jahr betreibt John Ritter auf seinem ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb in Wiezikon eine Driving Range. Mit dem Golf-Übungsplatz habe er eine echte Marktlücke entdeckt, sagt der Betreiber zufrieden.

Maya Heizmann
Drucken
John Ritter steht auf seinem 47 000 Quadratmeter grossen Golf-Übungsplatz im Schönengrund bei Wiezikon. (Bild: Maya Heizmann)

John Ritter steht auf seinem 47 000 Quadratmeter grossen Golf-Übungsplatz im Schönengrund bei Wiezikon. (Bild: Maya Heizmann)

Anstelle von grasenden Kühen fliegen auf dem 47 000 Quadratmeter grossen Gelände im Schönengrund bei Wies/Wiezikon weisse Golfbälle durch die Luft. Sie verleihen dem perfekt geschnittenen Rasen viele weisse Farbtupfer. Um die 400 000 Franken hat John Ritter, gelernter Landwirt und ehemaliger Inhaber des Landwirtschaftsbetriebes Schönengrund, in sein Golfprojekt investiert.

Marktlücke entdeckt

Ritter, damals noch ein Nichtgolfer, hat aus wirtschaftlichen Gründen die neue Freizeitanlage im Hinterthurgau erstellt. «Früher hielt ich 40 Milchkühe, heute besitze ich keine eigenen Tiere mehr», sagt er. Die Anlage hat sich als echte Marktlücke gezeigt, die Golfer kommen aus der ganzen Region hierher.

Die Driving Range ist das ganze Jahr über geöffnet. Jedoch im Frühling beginnt die eigentliche Golfsaison und seit Ende März ist auch das Clublokal wieder täglich geöffnet. Die Driving Range ermöglicht den Golfern das gesamte Repertoire an Schlägen. Der Ball-Automat enthält 9000 Golfbälle.

Diverse Kurse

Beim sogenannten Shortgame, dem Kurzspiel, müssen die auf dem Rasen gekennzeichneten Ziele möglichst genau getroffen werden. Für dieses Training stehen 21 Abschlagmatten zur Verfügung. Farbenfroh zeigen sich die kreisrunden Zielflächen, die Targets, die sich in 24, 45, 75 und 100 Metern Distanz befinden. Hinter den Abschlagplätzen befindet sich auch ein Putting-Green mit 18 Löchern auf einem Kunstrasen. Hier können die Spieler das Einlochen üben. Auf einem Sandplatz, nahe der Murg, kann aus einem Bunker ein Zielgreen anvisiert werden.

Der Golfübungsplatz in Wiezikon steht allen Interessierten offen. Wie dem engagierten Golfer, der durch regelmässiges Training sein Spiel verbessern will, oder dem blutigen Anfänger, der noch nie zuvor einen Golfschläger in der Hand gehabt hat.

Mit einem Schnupperkurs lässt sich diese Sportart entdecken. In Gruppen von vier bis zehn Personen lernen die Anfänger die ersten Schläge sowie die Grundprinzipien und Techniken des Golfs kennen. Schläger können gemietet werden. In den Kursen für Kinder ab fünf Jahren werden die Kleinen Schritt für Schritt spielerisch mit dem Sport vertraut gemacht. Zudem stehen weiterführende Spezialkurse bis zur Platzreife im Programm.

Ausserdem stehen mehrere Berater für Einzelkurse zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter wird auf dem Flight-Scope gespielt, mit dieser Flugbahn-Analyse können die Golfer ihre Technik verfeinern.

Paradies für Pferdefreunde

Neben der Golfübungsanlage befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bauernhofs Schönengrund auch ein Paradies für Pferdefreunde. 17 Pferde finden im Pensionsstall eine professionelle Betreuung und ein komfortables Zuhause.

Seit dem Jahr 2000 züchtet John Ritters Partnerin Elisabeth Schläpfer River Dawn Welsh Ponies und Cops. Zurzeit sind 23 Rassepferde auf dem Reiterhof zu bewundern. Reitschule, Kurse, Turniere, Reitlager, Pferde-Ausbildung vervollständigen das Angebot für Pferdeliebhaber.