Jeder vierte im Rentenalter

Bis 2035 wird sich die Altersstruktur der Thurgauer Bevölkerung markant verändert haben. Heute sind 16 Prozent der Bevölkerung über 65. In 25 Jahren werden es 27 Prozent sein. Auf jede zweite Person im erwerbsfähigen Alter käme dann ein Rentner.

Drucken
Teilen

Bis 2035 wird sich die Altersstruktur der Thurgauer Bevölkerung markant verändert haben. Heute sind 16 Prozent der Bevölkerung über 65. In 25 Jahren werden es 27 Prozent sein. Auf jede zweite Person im erwerbsfähigen Alter käme dann ein Rentner. Grund dafür ist, dass die Babyboomer-Jahrgänge ins Alter kommen. Ohne Zuwanderung wäre diese Entwicklung ausgeprägter, sagt Nicola Egloff von der Dienststelle für Statistik. Der Anteil der unter 20-Jährigen wird nur von 22 auf 19 Prozent sinken. (wid)

Aktuelle Nachrichten