Jeder kann mitmachen

Jeder, der will, kann sich beim Verein Bodenseegärten zertifizieren lassen und eine Plakette «Natur im Garten» beantragen. Die Bedingung ist, dass es sich beim eigenen Garten um einen Naturgarten handelt, das heisst, er muss ohne Gifte, Kunstdünger und Torf auskommen.

Drucken
Teilen

Jeder, der will, kann sich beim Verein Bodenseegärten zertifizieren lassen und eine Plakette «Natur im Garten» beantragen. Die Bedingung ist, dass es sich beim eigenen Garten um einen Naturgarten handelt, das heisst, er muss ohne Gifte, Kunstdünger und Torf auskommen.

Die Plakette kostet 32 Franken, die Mitgliedschaft bei den Bodenseegärten 37.50 Franken pro Jahr. Dafür bekommt man einen Webeintrag und einen Zeileneintrag in der Bodenseegärten-Broschüre. Bereits 11 000 Gärten tragen diese Plakette, jedoch noch keiner im Thurgau. Die Aktion hat ihren Ursprung in Niederösterreich.

Im Thurgau können Naturgärtner im übrigen ihre Gärten vom Verein Pro Natura Thurgau mit der «Naturgarten-Auszeichnung» zertifizieren lassen. Voraussetzungen sind der vollständige Verzicht auf Gifte und der Anbau von einheimischen Pflanzen auf mindestens 70 Prozent der Fläche. (che)