Jakob Stark leitet neu die Konferenz der Baudirektoren

GLARUS. Die Bau-, Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz (BPUK) wählte an ihrer gestrigen Hauptversammlung in Glarus Jakob Stark zum neuen Präsidenten. Der Thurgauer Regierungsrat war bisher Vorstandsmitglied der BPUK.

Merken
Drucken
Teilen

GLARUS. Die Bau-, Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz (BPUK) wählte an ihrer gestrigen Hauptversammlung in Glarus Jakob Stark zum neuen Präsidenten. Der Thurgauer Regierungsrat war bisher Vorstandsmitglied der BPUK. Er tritt die Nachfolge des Zürcher Regierungspräsidenten Markus Kägi an, dessen Amtszeit als BPUK-Präsident abläuft.

Raumplanung und Nationalstrassenbau sind heute zwei Schwerpunktaufgaben der BPUK. Sie wird sich mit ihrem neuen Präsidenten für eine wirkungsvolle Raumplanung und den Unterhalt und gezielten Ausbau der Nationalstrassen einsetzen. Für Jakob Stark spielen die Kantone eine wichtige Rolle für einen attraktiven Wohn-, Lebens- und Wirtschaftsraum Schweiz. (pd/red.)