Ittingen am Untersee

Merken
Drucken
Teilen

Steckborn «Die Kartause Ittingen und der Wein»: Unter dieser Überschrift lädt die Volkshochschule Steckborn auf kommenden Donnerstag, 30. November, zu einem Vortrag mit Felix Ackermann, Kurator Ittinger Museum, ein. Weinberge prägen die Umgebung der Kartause bis heute. Im 18. Jahrhundert ermöglichte das Weingeschäft den Aufstieg zum reichsten Thurgauer Kloster. Das 19. Jahrhundert war eine Zeit der Umbrüche: Die Kartause war Staatsdomäne, Spekulations­objekt und schliesslich privater Gutsbetrieb. Der Vortrag beleuchtet im Überblick die Rolle des Weins von der Zeit des ­Klosters bis zum heutigen ­Weinbau der Stiftung. Der Vortrag in der Schulanlage Hub (Frauenfelderstrasse 8) beginnt um 19.30 Uhr. (red)