Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Islamkritikerin referiert und liest

Frauenfeld «Wie der Salafismus die Schweiz bedroht»: Unter diesem Titel gastiert die tunesisch-schweizerische Romanistin und islamische Menschenrechtsaktivistin Saïda Keller-Messahli diesen Dienstag zu einem Vortrag der Volkshochschule Frauenfeld in der Kantonsbibliothek. Die Angst vor Terroranschlägen bestimmt weltweit das Leben vieler Menschen. Wer sind die Drahtzieher hinter diesen Schreckensszenarien? Keller-Messahli versucht, Antworten zu finden und tritt mit allen verfügbaren Mitteln in die öffentliche Debatte für einen fortschrittlichen Islam ein. Keller-Messahli liest während dem Vortrag auch aus ihrem Buch «Islamistische Drehscheibe Schweiz». (red)

Di, 6. Februar, 19.30 Uhr, Kantonsbibliothek, Türöffnung um 19 Uhr, beschränkte Platzzahl.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.