Islam-Vortrag bei den Methodisten

Homburg Am kommenden Mittwoch sind Michal Hoffman und Daniel Zingg in der Evangelisch-Methodistischen Kirche Klingenberg zu Gast. In ihrem Vortrag wird Hoffman die zu erwartenden gesellschaftlichen Veränderungen durch die Immigration beleuchten.

Merken
Drucken
Teilen

Homburg Am kommenden Mittwoch sind Michal Hoffman und Daniel Zingg in der Evangelisch-Methodistischen Kirche Klingenberg zu Gast. In ihrem Vortrag wird Hoffman die zu erwartenden gesellschaftlichen Veränderungen durch die Immigration beleuchten. Ausserdem geht sie der Frage nach, ob westliche Tradition mit islamischen Denkweisen in Einklang zu bringen ist. Sie zeigt Zusammenhänge aus historischen und politischen Fakten auf. Hoffman wohnt in Tel Aviv. Sie war Mitarbeiterin der israelischen Botschaft in Deutschland, hat Archäologie, hebräische Literatur und Israel-Studies studiert und ist zurzeit Absolventin des Lehrgangs Nahoststudien.

Daniel Zingg, der seit Jahren mit Flüchtlingen arbeitet und dabei nebst echter Schutzbedürftigkeit auch Asylmissbrauch kennengelernt hat, moderiert und ergänzt den Vortrag. (red.)

Der Vortrag in der Kapelle der EMK Klingenberg in Homburg, Hirtenstrasse 12, ist öffentlich und beginnt um 20 Uhr.