Internet wird wichtiger

Merken
Drucken
Teilen

Im Jahr 1997 eröffnete André Viard sein Buchantiquariat in Frauenfeld. Die ersten sieben Jahre arbeitete er nebenher in seinem Beruf als Informatiker weiter. 2004 wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit. Jeweils am Samstagvormittag oder nach Vereinbarung hat er sein Antiquariat in der 1888 erbauten und im Original erhaltenen, ehemaligen Bibliothek des Arztes, Weltreisenden und Autors Elias Haffter (1850 bis 1907) geöffnet.

Der Geschäftsinhaber kauft und verkauft schöne und seltene Bücher. Mittlerweile ist das Internet ein wichtiger Absatzkanal geworden. Viard ist Mitglied der Fachverbände «Vereinigung der Buchantiquare und Kupferstichhändler in der Schweiz» sowie der «International League of Antiquarian Booksellers». (clu)