Ingenieurinnen gesucht

Ein Grund, warum der Bereich Natur und Technik in der Volksschule besonders gefördert werden soll, ist der herrschende akute Fachkräftemangel in der Schweiz.

Drucken
Teilen

Ein Grund, warum der Bereich Natur und Technik in der Volksschule besonders gefördert werden soll, ist der herrschende akute Fachkräftemangel in der Schweiz. «Wir haben in unserem Land keine anderen Rohstoffe als unser Wissen und Können», sagt Nicole Schwery, Projektleiterin der Initiative «Natur & Technik begreifen» an der PH Kreuzlingen. «Wenn wir unseren guten Stand nicht verlieren wollen, müssen wir hier investieren.» Auch Sandra Bachmann vom Thurgauer Amt für Volksschule erhofft sich vom Projekt, dass die Schweiz ihre Stellung im Wettbewerb steigern könne. «Wenn wir mit unserem Programm die Zahl der Lehrlinge in technischen Berufen und die Zahl der Studenten und vor allem auch Studentinnen in Richtung Naturwissenschaft und Technik erhöhen können, ist ein wichtiges Ziel erreicht.» (kaz)

Aktuelle Nachrichten